Softwarepiraterie 20 Jahre Erfahrung

Was ist Softwarepiraterie?

Mit diesem Begriff wird das illegale Kopieren oder Verteilen von Software für den privaten oder geschäftlichen Gebrauch bezeichnet.

Softwarepiraterie verstößt gegen das Urheberrechtsgesetz. Wer dagegen verstößt, muss mit rechtlichen Folgen rechnen. Diese reichen von Geldstrafen von mehreren Tausend Euro bis hin zu Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren.

Unfair und unsozial

Zusätzlich ist Softwarepiraterie auch ein hochgradig unfaires und unsoziales Verhalten.

Bitte bedenken Sie: Ich als Software-Hersteller erziele meine Lebensunterhalt aus der Entwicklung von Software. Möchten Sie ohne Entlohnung arbeiten? - Sicherlich nicht! Gestehen Sie bitte auch dem Softwareentwickler den wohlverdienten Lohn seiner Arbeit zu. Sie sichern damit seinen Arbeitsplatz und natürlich auch die Weiterentwicklung der von Ihnen eingesetzten Software für viele Jahre.

Sebastian Keseling
Meine Bitte an Sie
Gerade kleine Hersteller, wie ich, werden durch Softwarepiraterie besonders hart getroffen. Seien Sie fair und bezahlen Sie für Software. Sie schonen damit Ihre Nerven, sparen Zeit, müssen nicht mit den rechtlichen Konsequenzen leben und sichern Arbeitsplätze. Danke :-)

Nachteile von illegal kopierter Software

Neben rechtlichen Konsequenzen können Nutzern von illegal kopierter Software weitere Nachteile entstehen:

  • Anfälligkeit für Computer-Viren:

    Illegal kopierte Software ist meistens mit Viren und Trojanern versucht. Nicht alle können durch Virenscanner entdeckt werden. Neue Viren werden durch Scanner erst verspätet entdeckt.

    Durch Viren könnten Ihre persönlichen Dateien gelöscht oder Ihre Identität gestohlen werden. Möchten Sie es riskieren, dass Sie alle Ihre Fotos, Urlaubsbilder, E-Mails, Briefe, eigene Arbeiten usw. verlieren? Ihr Online-Banking-Konto könnte durch Viren/Trojaner leergeräumt werden.

    Mit Keyloggern können Kriminelle alle Eingaben auf Ihrem PC mitlesen. Oder mit Trojanern Ihren PC unbemerkt fernsteuern und dann von Ihrem PC Spam und Werbe-E-Mails zu versenden. Auch dafür können Sie mit Schadenersatzforderungen haftbar gemacht werden.

    Es kann auch vorkommen, dass nach einer Vireninfektion Windows und alle Programme auf Ihrem PC neu installiert werden müssen. Das ist aufwändig und kostet Zeit.

  • Fehlfunktionen der Software:

    So kann z.B. Datenverlust eintreten oder in einem Rechnungsprogramm werden Berechnungen falsch ausgeführt, ohne dass Sie es bemerken.

  • Unzureichende oder keine Produktdokumentation.
  • Keine Garantie.
  • Kein technischer Support.
  • Kein Anspruch auf kostenlose Produktaktualisierungen (Updates).

Verwenden Sie keine Warez, Appz, Crack, Cracks, Serial, Serials, Cracked, Keygen, Key. Kein illegalen Download von BitTorrent, Rapidshare, eMule, Kad, eDonkey, aMule, Morpheus, Overnet, BearShare, KaZaA, MLDonkey. Danke!

Wer sagt eigentlich, dass eine digitale Kopie nichts kostet?

Bei einer Kopfschmerztablette ist es einfach. In der steckt ein Wirkstoff, sie wurde verpackt, verschickt, verkauft. Eine Pharmafirma hat geforscht, produziert, vermarktet und vom Erlös allerhand Leute bis hin zum Pförtner entlohnt. Vor allem lässt sich bei jeder einzelnen Pille genau sagen, welche Leistungen man bezahlt: Es gibt etwas zu schlucken, und die Kopfschmerzen sind weg. Deshalb hat sie einen Preis.

Niemand käme auf die Idee, eine Kopfschmerztablette müsse gratis sein, nur weil die runden Dinger alle haargenau gleich aussehen. Letztlich ist eine Kopfschmerztablette auch nur die millionste Kopie einer Kopie einer - na ja - Kopfschmerztablette. Warum glauben dann immer noch viele, die Kopie einer Software, eines Songs oder eines Textes im Internet koste nichts? Oder zumindest fast nichts?

Aus Wirtschaftsmagazin brand eins 07/12 Seite 116

© 1994-2017 by Keseling Software
Impressum · Datenschutz
Garantie · AGB & Lizenz
Produktübersicht
Auftragsentwicklung
Software kaufen im Shop
Newsletter abonnieren
Wir informieren Sie immer aktuell.
Feedback