Keseling CD-Menü Neuheiten 20 Jahre Erfahrung
Download 6.5
kostenloser Test · 10 MB · Windows
    
Kaufen
ab 20,00 €* · Update ab 10,- €*

Die aktuelle Version von Keseling CD-Menü bietet gegenüber älteren Versionen viele nützliche Funktionen an, die Sie schon bald nicht mehr missen möchten. Aktualisieren Sie Ihre Version jetzt mit einem Update

Für Sie sind alle Neuheiten relevant, die vom Seitenanfang bis zur Überschrift der von Ihnen verwendeten Version folgen.

Legende:

  • Neuheit
  • Korrektur

Version 6.5

  • 5 kleinere Verbesserungen.

Version 6.4

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 6.3

  • Wenn keine Standardsprache angegeben ist, ist Deutsch die Standardsprache.
  • Windows 7 und Windows 8 wurden ins Feld "System" aufgenommen.
  • 5 kleinere Verbesserungen.

Version 6.2

  • Tool-Tip kann Zeilenumbrüche als <br> oder \n enthalten.
  • 2 kleinere Verbesserungen.

Version 6.1

  • "Info über"-Menü übersetzbar. Englischer Info-Dialog wenn Windows nicht in Deutsch ist.

Version 6.0.9

  • Der Speichern-Dialog zeigte unter Windows XP einen "Öffnen"- statt einen "Speichern"-Schalter an.

Version 6.0.8

  • 2 kleinere Verbesserungen.
  • PopUp-Menüpunkte hatten keine Funktion, wenn kein Hauptmenü vorhanden war.

Version 6.0.7

  • Kleinere Verbesserungen.
  • Es wurde nicht immer korrekt zwischen Unicode/UTF-8 und ANSI unterschieden.

Version 6.0.6

  • UTF-8 Erkennung verbessert.
  • Kleinere Verbesserungen.
  • Und-Zeichen wurden im Titel des Baum-Objekts doppelt dargestellt.

Version 6.0.5

  • Die Desktopabdeckung ist wahlweise immer das oberste Fenster oder kann von anderen Fenstern überlagert werden.
  • 7 kleinere Verbesserungen.

Version 6.0.4

  • Beispiele können direkt aus dem Programm geöffnet werden.
  • Beispiele können ohne Admin-Rechte ausgeführt werden.
  • 2 kleinere Verbesserungen.

Version 6.0.3

  • Das Standard-Icon für Kategorien und Einträge des Inhaltsbaums kann festgelegt werden.
  • Icons der Einträge/Kategorien des Baum-Objekts können auch im Bild-Objekt angezeigt werden.
  • Im Inhaltsbaum wird beim Scrollen mit Pfeiltasten der aktive Eintrag in den sichtbaren Bereich verschoben.
  • 9 kleinere Verbesserungen.

Version 6.0.2

  • 16x16 Pixel große Icons konnten nicht geladen werden.
  • Dateinamen, die per Drag & Drop in den Eintragseditor eingefügt wurden, wurden nicht gespeichert.

Version 6.0.1

  • Im Datei-Safe können die Passwörter aller DSF-Dateien in einem Ordner in einem Arbeitsgang geändert werden.
  • Kleinere Verbesserungen.
  • Die Baum-Eigenschaft "Kategorie Startzustand" war ohne Funktion.

Version 6.0

  • Per Autostart kann nur ein bestimmtes CD-Menü gestartet werden oder eine Liste von verfügbaren CD-Menüs angezeigt werden.
  • Fremdsprachige Texte können durch Unicode-Unterstützung gespeichert und dargestellt werden. Mehrere Sprachen können gleichzeitig im selben Text verwendet werden. Es muss nicht mehr für jede Sprache eine andere Schrift verwendet werden.
  • Kompatibel zu Windows 7. Alle Windows-Betriebssysteme ab Windows 2000 werden unterstützt.
  • Assistent zum Brennen von CDs/DVDs: Datenübergabe an ein CD-Brennprogramm oder an die Windows-CD-Brennfunktion.
  • Designer-Objekte (Schalter, Bilder, usw.) können von einem CD-Menü-Projekt über die Zwischenablage in ein anderes CD-Menü-Projekt kopiert werden.
  • Im Inhaltsbaum können eigene Icons/Bilder angezeigt werden.
  • Neue Tool-Tip-Art: Kurzer und langer Tool-Tip. Kurze Tool-Tips werden als kurzer Text in einem Rechteck direkt an der Mauszeigerposition angezeigt, wenn mit der Maus auf ein Objekt gezeigt wird. Lange Tool-Tips werden wie gehabt in einem Langtext-Objekt angezeigt.
  • Im Editor können im Inhaltsbaum mehrere Einträge gleichzeitig bearbeitet und geändert werden.
  • Im Designer bleibt die ausgewählte Eigenschaft weiterhin ausgewählt, wenn ein anderes Objekt angeklickt wird.
  • Im Designer können mehrere gleichartige Objekte gleichzeitig bearbeitet werden. Soll z.B. von vier Schalter-Objekten die Schriftart geändert werden, müssen diese nicht mehr der Reihe nach einzeln geändert werden. Eine Änderung wirkt sich auf alle ausgewählten Schalter-Objekte aus.
  • Neue Objektliste: Im Designer kann nach Objekten gesucht werden. Gefundene Objekte werden in einer übersichtlichen Liste dargestellt und können per Mausklick ausgewählt werden.
  • Die Programmtexte- und -meldungen des CD Menü Readers können in andere Sprachen übersetzt werden. Als aktive Sprache kann automatisch die Windows-Sprache ausgewählt werden. Die Sprachdateien für Deutsch und Englisch werden mitgeliefert.
  • Ein Hauptmenü mit Untermenüpunkten kann am oberen Fensterrand erstellt werden.
  • PopUp-Menüs können erstellt werden.
  • Im Projekt-Einstellungen-Fenster kann nach Einstellungen gesucht werden.
  • Schriften werden schöner durch Clear-Type dargestellt. Sie werden weich gezeichnet ohne harte Kanten.
  • Das Resultat der Funktion "Schrift angleichen" des Schalter-Objekt wird sofort nach dem Ausführen sichtbar.
  • Der Texteditor für unformatierte Texte speichert seine Fenstergröße.
  • Schnellerer Import von Dateien.
  • Intro-Bild kann mit Mausklick geschlossen werden.
  • Bilder (BMP) können direkt aus der Zwischenablage in als Bild-Objekt in den Designer eingefügt werden.
  • Drucken-Schalter im Hinweisfenster. Beim Lizenzhinweis ist der Abbrechen-Schalter ist ausgewählt.
  • Bilder im Langtext-Objekt können links, rechts oder auf beiden Seiten von Text umflossen werden.
  • Skriptfehler, die von Webseiten verursacht werden, die im Webbrowser-Objekt angezeigt werden, können unterdrückt werden.
  • Über das Kontextmenü können Bilder geöffnet und Langtexte bearbeitet werden.
  • Einträge und Kategorien des Inhaltsbaums können dupliziert werden.
  • Bei der Projektprüfung werden leere unbenutzte Text-Objekte aufgelistet und zum Löschen vorgeschlagen.
  • Im Designer wird die zuletzt ausgewählte Eigenschaft hervorgehoben, wenn sie inaktiv wird.
  • Die Anzahl der ausgewählten Objekte wird angezeigt.
  • Dateien und Unterordner aus einem Ordner können per Batchdatei/Kommandozeile mit dem Parameter ImportDir in ein Projekt eingelesen werden.
  • Inhalte in Feldern des Eintragseditors/Baum-Objekts können aus einer Ini-Datei geladen werden. So wird z.B. aus "Das Haus ist {cdmt FarbeHaus} und hat ein Flachdach." der Satz "Das Haus ist rot und hat ein Flachdach.", wenn der Tag "FarbeHaus" den Text "rot" besitzt.
  • Wird mit der Maus länger auf den Titel der Dateischnellauswahl gezeigt, wird der komplette Pfad und Name der geöffneten Datei angezeigt.
  • Lizenzverwaltung für gekaufte Business-Lizenzen.
  • Anzeige ab welcher Windows-Version eine bestimmte Schrift verfügbar ist, auf weitere Versionen erweitert.
  • Suchfunktion vom Baum optimiert.
  • Bei der Funktion "Als Webseite exportieren" werden unbekannte Tags gesammelt und am Ende des Vorgangs angezeigt.
  • Beim Import von Dateien wird der Filter nicht nur auf die Ordnerinhalte sondern auch auf die ausgewählten Dateien angewendet.
  • In der Programmtitelzeile wird der Name der geöffneten Datei angezeigt vor dem Programmnamen angezeigt. Dies ist übersichtlicher, da der Pfad der Datei nicht mehr ausgegeben wird.
  • Die in der Baum-Suche eingegebenen Texte werden nicht mehr für alle Projekte zusammen sondern für jedes Projekt separat gespeichert.
  • Bei Bild-Schaltern sind die Kachelränder nicht mehr per Vorgabe aktiv. Sie werden automatisch durch ein geladenes Bild gesetzt, wenn das Bild Kachelränder beinhaltet oder können manuell aktiviert werden.
  • DateiSafe: DSF-Dateien werden im ZIP-Format gespeichert.
  • Im "Projekt erzeugen und testen" Fenster werden die Meldungen zur besseren Übersichtlichkeit nicht mehr in einer Zeile sondern mehrzeilig dargestellt.
  • "Virtuelles Laufwerk automatisch anlegen" kann auch aus dem Fenster "Virtuelles Laufwerk" aufgerufen werden.
  • 9 kleinere Verbesserungen.
  • Beim Abmelden von Benutzern erschien eine Fehlermeldung, wenn das Programm noch lief.
  • Im Datei-Öffnen-Fenster wurden unter Windows Vista und 7 die Miniaturansichten nicht transparent dargestellt. Außerdem war das Kontextmenü leer und statt Dateinfos wurden im Hint Fragezeichen angezeigt.
  • Die Vorgaben für CD-Info 1 und 2 wurden bei einem neuen Projekt nicht gesetzt.
  • In der Dateischnellauswahl wurden Dateien mit gleichem Namen aber unterschiedlicher Dateiendung (z.B. Test.pdf und Test.txt) nicht angezeigt, wenn die Windows-Einstellung Dateiendung bei bekannten Dateitypen ausblenden aktiv war.
  • Wenn über das Baum-Objekt ein Bild in einen Schalter geladen wurde, dieses Bild anschließend gelöscht wurde und ein anderes angezeigt werden sollte, wurde das Bild nicht sichtbar.
  • Bei der Fehlerprüfung des Inhaltsbaums wurde bei nicht existierenden Dateien nicht immer das richtige Feld angesprungen.

Version 5.3.1

  • Online-Update-Funktion.
  • Das zu einer Dateiendung gehörende Standardprogramm wird sicherer ermittelt.
  • Dateien aus der Dateischnellauswahl konnten nicht per Drag & Drop in den leeren Inhaltsbaum eingefügt werden.
  • Wenn Bildlaufleisten im Eintragseditor angezeigt und die Felder bearbeitet wurden, wurde eine Fehlermeldung angezeigt.

Version 5.3

  • Beim Start des CD-Menü Readers wird das zuletzt ausgewählte CD-Menü erneut ausgewählt, falls mehrere CD-Menüs vorhanden sind.
  • Der Icon-Konverter kann auch Icons erzeugen, die keine Transparenz besitzen.
  • Transparente Farbe von Zustandsbildern von Schalter-Objekten kann ausgewählt werden.
  • Online-Update-Funktion: Automatische Suche nach neuen Versionen.
  • Hover-Schalter ohne Focus-Rahmen zeigen nach Klick keinen Rahmen mehr an.
  • 4 kleinere Verbesserungen.

Version 5.2

  • Wahlweise könne alle Einträge oder Kategorien im Eintragseditor ausgewählt werden.
  • Bei der Viewer-Installation können pro Viewer mehrere Dateiendungen angegeben werden.
  • Die Felder des Eintragseditors werden an die Fensterbreite angepasst.
  • Viewer- und Codec-Setup können sich auch in einem Unterverzeichnis befinden.
  • Wenn das Intro-Video nicht angezeigt werden kann, erscheint keine Fehlermeldung mehr.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 5.1

  • Eine Seite des Seitenobjekts kann beim Programmstart nach der Windows-Sprache ausgewählt werden. So kann z.B. bei einem englischen Windows automatisch eine Seite mit englischen Texten angezeigt werden.
  • Im CD-Menü-Auswahlfenster des Readers wird das Programmicon angezeigt.
  • 2 kleinere Verbesserungen.

Version 5.0.5

  • Vista-Benutzerkontensteuerung wird unterstützt.

Version 5.0.4

  • Kleinere Verbesserungen.
  • Relative Links in RTF-Dateien wurden in absolute Links gewandelt.

Version 5.0.3

  • Neuer interner Audioplayer.
  • Das Seiten Objekt kann nun auch mehr als 99 Seiten besitzen.
  • Pro-Meldung wird nur noch einmal und nicht bei jeder Änderung angezeigt.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 5.0.2

  • Die Startgröße und Farben vom Hinweisfenster und der Bildanzeige können festgelegt werden.
  • Für jede Aktion "Dateien kopieren" kann ein anderer Zielpfad angegeben werden.
  • Mehrsprachiger Entpacken-Dialog.
  • Transparenz in GIF-Bildern wird unterstützt.
  • In Datei/Verzeichnis-Feldern gibt es nun auch einen Dateiauswahldialog.
  • Die Symbolleiste in der Bildanzeige nimmt die Farbe des Fensterhintergrundes an.
  • 4 kleinere Verbesserungen.
  • Freie Laufwerksbuchstaben für das virtuelle Testlaufwerk wurde nicht immer erkannt.

Version 5.0.1

  • 2 kleinere Verbesserungen.

Version 5.0

  • Neue Aktion: Seite anzeigen. Zeigt eine bestimmte Seite des Seiten-Objekts an. Wenn die Registerreiter und der Rahmen vom Seiten-Objekt abgeschaltet werden, stehen so mehrere Layer/Schichten zur Verfügung.
  • Das Baum-Objekt kann Aktionen ausführen, wenn ein Doppelklick auf einen Eintrag oder eine Kategorie getätigt wird.
  • Webbrowser-Objekt: Zeigt HTML-Seiten von CD oder direkt aus dem Internet an. Durch Einbettung des Acrobat Readers können PDF-Dateien direkt im CD-Menü dargestellt werden. Auch Videos, Sounddateien und Flash-Animationen können eingebettet werden, wenn die zugehörigen Plugins installiert sind.
  • Im Baum kann nach Einträgen gesucht werden. Entweder per Aktion, mit Taste F3 oder Strg+F.
  • Videos (z.B. avi, wmv, mpg) können direkt im Menü abgespielt werden.
  • Seiten des Seiten-Objekts können deaktiviert oder unsichtbar werden, wenn bestimmte Einträge im Baum-Objekt ausgewählt werden.
  • Falls eine Datei aus dem CD-Menü geöffnet werden soll, aber kein Programm installiert ist, mit dem dies möglich ist, kann automatisch ein passendes Programm installiert werden.
  • Falls ein Video im CD-Menü abgespielt werden soll, aber kein Codec installiert ist, mit dem dies möglich ist, kann automatisch ein passender Codec installiert werden.
  • Aus den Einträgen des Eintragseditors im Inhaltsbaum können HTML-Seiten erzeugt werden.
  • Animierte GIF-Dateien können im Bild-Objekt, im Intro, als Fensterhintergrund und auf Schalter-Objekten angezeigt werden.
  • Rechtschreibprüfung in Langtext-Feldern in über 20 Sprachen. Zusätzlich ist ein englischer Thesaurus verfügbar. Beide Funktionen sind nur in der Business-Edition enthalten.
  • Die Bildanzeige ist nun mehrsprachig.
  • Beim "Bildschirmfoto einfangen" kann die Nummerierung im Dateinamen automatisch ermittelt werden.
  • Die Taskleiste kann wahlweise verborgen werden.
  • Im Hinweisfenster können Rvf-Dateien geladen werden.
  • Bei der Videoerstellung kann ein Codec wie z.B. XVID, DIVX oder MPEG verwendet werden.
  • Zusätzliche Farbpalette mit 216 Webfarben (Browser-Safe).
  • Mit der Aktion "Ausführen" können Dateien aus dem Internet mit einem geeignetem Programm von Ihrer CD ausgeführt werden.
  • Dateien werden aus der Liste der zuletzt geöffneten Dateien entfernt, wenn diese nicht mehr existieren.
  • Breite vom Eigenschaftseditor wird beim Beenden gespeichert und beim Start wiederhergestellt.
  • Die zuletzt geöffnete Datei kann automatisch beim Programmstart geöffnet werden.
  • Für das Intro-Video kann eine Größe angegeben werden.
  • WMV-Dateien können als Intro-Video abgespielt werden.
  • Liste mit den zuletzt geöffneten Dateien kann geleert werden.
  • Restlicher Speicherplatz auf zusätzlichen Medien (DVD, 8-cm-CD, usw) wird zusätzlich angezeigt.
  • Einstellungen der Autorun.inf gelten für alle Projekte auf der selben CD.
  • Avi-Videos können nun nicht nur aus BMP-Bildern sondern auch aus JPG, GIF, PNG und weiteren erstellt werden.
  • Schriften des Schalter-Objekts können mit einem Mausklick angeglichen werden.
  • Im Designer können alle Eigenschaftsgruppen gleichzeitig geschlossen oder geöffnet werden.
  • Der Datei-Safe unterstützt nun auch das Verschlüsseln von mehreren Dateien.
  • Aus dem Menü erzeugte HTML-Seiten können direkt per FTP auf einen FTP-Server kopiert werden.
  • Bildschirmfotos können auch als JPEG gespeichert werden.
  • Textausrichtung im Langtext-Objekt kann direkt im Designer angegeben werden.
  • Das Bild-Objekt kann Farbverläufe und Glasseffekte darstellen.
  • Im Baum-Objekt kann angegeben werden, welchen Zustand (offen/zu) die Kategorien besitzen sollen, wenn das CD-Menü gestartet wird.
  • URLs werden im Hinweisfenster oder Langtext-Objekten automatisch in anklickbare Links umgewandelt, wenn TXT- oder RTF-Dateien geladen werden.
  • Langtext-Objekte könnten Tabs (Tabulatoren) darstellen.
  • Nach Objekteigenschaften kann gesucht werden. Fundstellen werden farblich hervorgehoben.
  • Icons können nicht nur aus BMP-Bildern sondern aus allen unterstützten Formaten erzeugt werden.
  • Der Text des Hinweisfensters kann über ein Kontextmenü gedruckt werden.
  • In der Aktion "Ausführen" kann nun auch eine URL unter "Datei" angegeben werden, wenn unter "Programm" ein Programm angegeben ist.
  • Eigenschaften mit unformatierten Text können mit einem Texteditor bearbeitet werden.
  • Neuer Parameter "CDM_EnableByFile" für die Aktion "Datei ausführen": Wenn dieser Parameter angegeben ist, kann die Aktion kann nur ausgeführt werden, wenn eine Datei angegeben ist. Wenn dieser Parameter nicht angegeben ist, kann die Aktion nur ausgeführt werden, wenn eine Datei oder ein Programm angegeben ist.
  • Farbauswahl über Systray (Taskleiste) möglich, wenn der Farbauswahldialog geöffnet ist.
  • Das Bild-Objekt kann z.B. in grau eingefärbt werden, wenn es mit einer Aktion verknüpft ist und diese nicht ausführbar ist.
  • Das Bild-Objekt kann eine abgerundete Box darstellen.
  • Projektgröße wird in Tabelle angezeigt.
  • Text-Objekte können mehr als 255 Zeichen anzeigen.
  • Das Icon vom CD-Menü Reader wird nicht mehr in einer separaten Datei gespeichert, sondern direkt in der EXE.
  • In mehrzeiligen Texten auf Schaltern können alle Zeilen zentriert werden.
  • Bildschirmfotos werden in 24-Bit-Farben gespeichert, wenn sie mit 32-Bit-Farben erstellt wurden.
  • Wenn das Reader-Fenster keinen Rahmen hat, kann es auch über Klicks auf Tafel-, Text- und Bild-Objekte verschoben werden.
  • Die Icons auf deaktivierten Schalter-Objekten werden nicht in Graustufen sondern in Farbstufen passend zur Schalterfarbe angezeigt.
  • Der Texteditor kann auch über das Menü gestartet werden.
  • PNG-Bilder in Langtext-Objekten verbrauchen weniger Speicherplatz.
  • 49 kleinere Verbesserungen.
  • Einträge aus CD Startup-Dateien, die sich nicht in einer Unterkategorie befanden, wurden beim Import nicht richtig einsortiert.

Version 4.7.1

  • Text aus Langtext-Objekten kann wahlweise nicht in die Zwischenablage kopiert werden.
  • Beim Start des CD-Menü Readers wird ein Fenster mit dem Ladefortschritt angezeigt.
  • Zeilenabstand im Langtext-Objekt kann bei der Standardschrift festgelegt werden.
  • Mehrsprachiges CD-Menü-Auswahlfenster.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.7

  • Vor dem Starten der Aktion "Ausführen" kann die Hintergrundmusik wahlweise gestoppt werden und nach dem Ausführen wieder fortgesetzt werden.
  • Wenn der Desktop während des Intros abgedeckt wird, kann die Taskleiste wahlweise nicht abgedeckt werden.
  • Zeilenumbrüche in den Reitern vom Seiten-Objekt möglich.
  • Mehrsprachiger "Datei kopieren"-Dialog.
  • 5 kleinere Verbesserungen.

Version 4.6.3

  • Hinweisfenster kann formatieren Text aus einem Feld des Eintragseditors anzeigen.

Version 4.6.2

  • Desktop kann während des Intros abgedeckt werden.
  • Per Config.ini kann festgelegt werden, welche Cdm-Datei automatisch mit dem CD-Menü Reader geöffnet werden soll.
  • 3 kleinere Verbesserungen.

Version 4.6.1

  • Tool-Tips können per Mausklick angezeigt werden.
  • 4 kleinere Verbesserungen.

Version 4.6

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.5.5

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.5.4

  • Wenn Eigenschaften mit der rechten Maustaste angeklickt werden, wird der Eigenschaftsname in die Zwischenablage kopiert.
  • Der Standard Tool-Tip kann wahlweise nicht angezeigt werden.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.5.3

  • 3 kleinere Verbesserungen.

Version 4.5.2

  • Wenn eine Cdm-Datei per Kommandozeile im Editor geöffnet werden soll, kann das Passwort für diese Datei mit dem Parameter Pass="HierDasPasswort" übergeben werden.
  • 2 kleinere Verbesserungen.

Version 4.5.1

  • Editor-Passwort konnte nicht gesetzt werden.

Version 4.5

  • Als Intro kann zusätzlich ein Programm oder eine externe Datei gestartet werden.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.4.5

  • Kleinere Verbesserungen.
  • Unter Win9x konnten externe Dateien unter bestimmten Umständen nicht gestartet werden.

Version 4.4.4

  • Videos können nun mit 16,7 Mio. Farben erstellt werden. (Vorher 256 Farben).

Version 4.4.3

  • Nicht-Langtext-Objekte können nun auch Text aus Langtext-Feldern anzeigen.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.4.2

  • Beim Starten vom CD-Menüs aus einem CD-Menü kann das Menü, aus dem das neue Menü gestartet wurde, geschlossen werden. Dazu muss der Parameter "CDM_Close" unter der Aktion "Ausführen" angegeben werden.
  • Dateien können aus der Dateischnellauswahl in den Inhaltsbaum gezogen werden.
  • Es können mehrere Bild- und Textdateien gleichzeitig ausgewählt werden und in ein automatisch erzeugtes Objekt im Designer eingefügt werden.
  • 16 kleinere Verbesserungen.
  • Bilder auf Schaltern wurde unter bestimmten Bedingungen nicht angezeigt.

Version 4.4.1

  • Kategorien können im Baum-Objekt optional nicht ausgewählt werden.

Version 4.4

  • Dateien können verschlüsselt werden und nur mit dem richtigen Passwort wieder entschlüsselt werden.
  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.3.3

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.3.2

  • Im Designer: Direkte Texteingabe in Text-, Langtext-, Schalter- und Tafel-Objekte.
  • Unterstützung von GIF-Bildern.
  • Transparentes Intro-Bild möglich.
  • 38 kleinere Verbesserungen.

Version 4.3

  • Alle virtuellen Laufwerke können gleichzeitig entfernt werden.
  • Im- und Export von Einträgen in/aus Dateien oder in/aus der Zwischenablage.
  • Icons und zweifarbiger Text in der Objektliste.
  • 4 kleinere Verbesserungen.
  • Die Höhe der Einträge im Baum-Objekt wurde nicht der Schriftgröße angepasst.

Version 4.2.5

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.2.4

  • Dateien und Inhalte von Ordnern können in das Projekt importiert werden.
  • Wenn ein anderer Eintrag im Baum-Objekt ausgewählt wird, wird dessen ToolTip angezeigt.
  • Fensterrahmen kann wahlweise verborgen werden.
  • Unsichtbare Tabellenränder sind nun nicht mehr gepunktet sondern wirklich unsichtbar.
  • 3 kleinere Verbesserungen.

Version 4.2.3

  • Wenn im Eintrag ein gültiger Pfad angegeben war, wurde dieser beim "Erzeugen und testen" immer als ungültig angesehen.

Version 4.2.2

  • Links im Langtext-Objekten möglich.
  • Formatierter Text in Langtext-Objekten verbraucht weniger Speicherplatz.
  • Kleinere Verbesserungen.
  • Ins CD-Kontext-Menü konnten keine Programme aus Unterverzeichnissen eingefügt werden.

Version 4.2.1

  • Alle geöffneten Programmfenster können vor dem Start des CD-Menü Reader minimiert werden.
  • Beispiel CD-Menü zeigt die wichtigsten Funktionen.
  • Wenn im Editor ein Seiten-Objekt ausgewählt ist, kann die aktive Seite auch mit einem Klick auf das zugehörige Register gesetzt werden.
  • 7 kleinere Verbesserungen.
  • Auf Bildschalter-Objekten wurden 16x16 Icons (*.ico) nicht richtig zentriert.

Version 4.2

  • Schalter-Objekte werden wahlweise unsichtbar, wenn sie deaktiviert sind.
  • Neue Aktion "Drucken": Dateien können gedruckt werden.
  • In Textfeldern des Editors kann der ganze Text per Befehl ausgewählt werden.
  • Das Langtext-Objekt kann formatierten Text (Tabellen, Bilder, Schriftformatierungen) und ein Hintergrundbild anzeigen. Ränder können festgelegt werden.
  • Schriftarten können automatisch Installiert werden.
  • Beim Ändern der Größe oder der Position von Objekten mit der Maus wird die aktuelle Position und die Größe in der Statusleiste angezeigt.
  • Harmonische Farbwahl und zusätzliche Farbpalette "Webfarben 120".
  • Die Fenster zum Kopieren und Entpacken von Dateien merken sich die vom Benutzer eingegebene Pfade.
  • CD-Menüs können mit der Objektaktion "Ausführen" aus einem Haupt-CD-Menü als Untermenü gestartet werden.
  • XP-Themes werden unterstützt. Neue Icons im Editor.
  • Projektnavigator zu schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen.
  • Import von CD StartUp Dateien (*.csd).
  • 17 neue Oberflächengrafiken.
  • 6 kleinere Verbesserungen.
  • Wenn ein Schalter-Objekt die Füllart "Bild" hatte, hatten die Eigenschaften "Automatisch berechnen | Deaktiviert" und "Automatisch berechnen | Mausbewegung" keine Funktion.

Version 4.1

  • Objekte im Designer haben ein Kontextmenü mit den wichtigsten Objektfunktionen.
  • Es kann wahlweise ein Sound abgespielt werden, wenn mit der Maus auf ein Schalter-Objekt gezeigt wird oder auf dieses geklickt wird.
  • Jedes Objekt hat sein eigenes Raster. Dadurch springen die Objekte beim minimalen Verschieben oder bei minimalen Größenänderungen nicht mehr.
  • 7 kleinere Verbesserungen.

Version 4.0.9

  • Raster kann zusätzlich über das Menü oder ein Icon in der Symbolleiste ein- und ausgeschaltet werden.
  • Zusätzliche Prüfungen von Pfaden beim "Erzeugen und testen": Wurde kein Projektpfad angegeben? Wurde kein Laufwerk angegeben? Enthält das Projekt Objekte?
  • In den Eigenschaften der Gruppe "Inhalt | Aktion" die auf eine Datei verweisen kann die Datei per "Datei öffnen"-Fenster ausgewählt werden.
  • Bildanzeige-Fenster zeigt die Bildgröße in Prozent an.
  • Festplatten-Autorun kann deaktiviert werden um folgendes Verhalten zu unterbinden: Unter einigen Windows-Versionen wird beim aktiven Festplatten-Autorun und bei der Verwendung eines Virtuelles Laufwerkes beim Öffnen eines Projektes im CD-Menü Editor das Projekt auch automatisch im CD-Menü Reader geöffnet.
  • In Öffnen- und Speichern-Fenstern können Verzeichnisse zu einer Favoriten-Liste hinzugefügt werden und damit schneller ausgewählt werden. Außerdem befinden sich der Projektpfad und der Medien-Ordner in den Favoriten.
  • Im Fenster "Felder festlegen" werden vor jedem Feld passend zum Feldtyp verschiedene Icons zur besseren Unterscheidung anzeigt.
  • Im "Projekt erzeugen und testen"-Fenster ist die Spalte "Meldung" immer so lang wie der längste Text in ihr.
  • Im "Projekt erzeugen und testen"-Fenster verändert sich das Icon der letzten Meldung ("Es wurden x Fehler und y Warnungen gefunden") zwischen Info, Fehler, Warnung.
  • In Text-Eigenschaften kann nicht mehr eingegeben werden als erlaubt.
  • Wenn im CD-Menü Reader mehrere Projekte geöffnet werden können und im Auswahlfenster keins zum Öffnen ausgewählt wurde erscheint eine Meldung, dass ein Projekt ausgewählt werden muss.
  • 5 kleinere Verbesserungen.
  • Eigenschaftsfelder im Eigenschaftseditor passten sich nicht der Größe an wenn der Eigenschaftseditor breiter wurde.
  • Gruppen im Eigenschaftseditor passten sich nicht in der Höhe an wenn mehr als zwei Gruppen ineinander geschachtelt waren.

Version 4.0.8

  • Aktive Farbpalette im Farbauswahlfenster wird gespeichert beim Schließen des Fensters und wieder aktiviert wenn das Fenster erneut geöffnet wird.
  • Per Mausklick kann die Bildvorschau im Eintragseditor (unten links) in einem separaten Fenster vergrößert dargestellt werden.
  • "Projekt erzeugen und testen"-Fenster: Der "Projekt prüfen und erzeugen"-Schalter ist ausgewählt wenn das Fenster geöffnet wird.
  • Im Reader wurden im Baum-Objekt statt Und-Zeichen (&) Unterstriche (_) angezeigt.
  • Bildvorschau wurde nicht geleert wenn das geöffnete Projekt keine Bildfelder besaß.
  • Wenn eine CDM-Datei im Windows-Explorer per Doppelklick geöffnet wurde, wurde immer der kurze Dateiname (8.3-Format) übergeben. Dadurch wurde der Projektpfad falsch gesetzt und einige Dateien konnten nicht gefunden werden.

Version 4.0.7

  • Das Farbauswahlfenster für Farbe-Objekteigenschaften wurde erweitert: Benutzerdefinierte Farben können gespeichert werden und verschiedene Farbpaletten können angezeigt werden.
  • Wenn im Inhaltsbaum vom Eintragseditor Kategorien auf- und zugeklappt wurden, wurde nicht erkannt, dass es sich hierbei um eine speicherungswürdige Aktion handelte.
  • Im CD-Menü Reader wurden einige Bildformate (cut, png, psp, tga, tif) nicht angezeigt wenn die Dateinamen aus einem Baum-Objekt kamen.

Version 4.0.6

  • Die in den Eigenschaften "Darstellung | Speziell | Bild Kategorie" und "Darstellung | Speziell | Bild Eintrag" von Baum-Objekten angegebenen Bilder werden automatisch auf eine Größe von 16x16 Pixel verkleinert, wenn sie größer sind.
  • Das "Neues Projekt"-Fenster wurde umgestaltet. Unter anderem werden jetzt kleine Vorschaubilder zu den Designs angezeigt.
  • In die Eigenschaften "Darstellung | Speziell | Bild Kategorie" und "Darstellung | Speziell | Bild Eintrag" von Baum-Objekten konnten keine Bilder geladen werden.

Version 4.0.5

  • Der Ordnerinhalt vom Projektpfad kann im Windows-Explorer angezeigt werden.
  • Der freier Platz auf der CD kann angezeigt werden.

Version 4.0.3

  • Eigenschaftseditor verbraucht weniger Hauptspeicher.
  • Text-Objekt mit aktiven Eigenschaften unter "Darstellung | Schrift Mausbewegung" stellte im Normalzustand die Schrift nicht richtig da.
  • Reader wurde nach Ende der "Projekt prüfen und erzeugen"-Funktion nicht immer gefunden.
  • Wenn ein Projekt geöffnet war und im "Neues Projekt"-Fester der Abbrechen-Schalter gewählt wurde, wurde das Projekt geschlossen.

Version 4.0.2

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.0.1

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 4.0

  • Vollständige Neuentwicklung.
  • Die Oberfläche vom CD-Menü Reader kann frei gestaltet werden.
  • Ohne Programmierkenntnisse können nicht nur CD-Menüs erstellt werden, sondern auch kleine andere Programme wie z.B. Warenkataloge, digitale Fotoalben, Tipps & Tricks-Datenbanken, usw.
  • Mini-Datenbank: Felder können hinzugefügt, gelöscht und umbenannt werden.

Version 3.4.1

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 3.4

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 3.3.3

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 3.3.2

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 3.2

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 3.1

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 3.0

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 2.1

  • Kleinere Verbesserungen.

Version 2.0

  • Erste Version der Software.

Version 1.0

  • Erste Version der Software.
© 1994-2017 by Keseling Software
Impressum · Datenschutz
Garantie · AGB & Lizenz
Produktübersicht
Auftragsentwicklung
Software kaufen im Shop
Newsletter abonnieren
Wir informieren Sie immer aktuell.
Feedback